business@school am Sibi

Auch im Schuljahr 2017/2018 nehmen Schülerteams vom Sibi am Wettbewerb business@school teil.

Dabei lernen die Schüler den Unternehmensbereich praxisnah in drei Phasen kennen: zunächst durch die Analyse eines Groß- und eines Kleinunternehmens, dann durch die Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee inklusive Businessplan.

Zu Ende jeder Phase stellen die Schülerteams ihre Ergebnisse bei schulinternen, am Ende der dritten Phase auf regionalen und europaweiten Veranstaltungen der Öffentlichkeit und einer Fachjury vor, die über die beste Geschäftsidee entscheidet

Am Freitag, dem 13. April 2018, ab 16:30 Uhr, wurde in der Zentrale der Deutschen Telekom in Bonn der Sieger gesucht.

Welche Produkte fehlen noch auf dem Markt? Was wird noch gebraucht, um das Leben nachhaltiger, sicherer und komfortabler zu machen?

Die drei Schülerteams des Wettbewerbs Business@school hatten sich in den vergangenen Monaten am Siebengebirgsgymnasium Gedanken zu dieser Frage gemacht und innovative Geschäftsideen entwickelt. Die technische und organisatorische Umsetzung, rechtliche Fragen sowie die Finanzierung der Unternehmung wurden geklärt. Eine mit Wirtschaftsfachleuten aus der Region besetzte Jury prüfte diese Ideen, bewertete sie und kürte einen Sieger.

In abwechslungsreichen und überaus informativen Präsentationen stellten die drei Schülerteams ihre Geschäftsideen vor:

  1. PetGuard: Ein Katzengeschirr mit GPS-Tracker sorgt dafür, dass die Katze nicht mehr das in einer Nutzer-App festgelegte Gebiet verlässt.

                                                               

 

  1. GrasSwipe: Toilettenpapier aus regional angebautem Gras statt aus Frischholzfasern oder recyceltem Papier.

                                                              

 

  1. Happy Hands: Gemisch aus Desinfektionsmittel und Fluoreszenzfarbstoff, das unter einer UV-Lampe die schlecht gereinigten Stellen auf der Hand blau sichtbar macht.

                                                              

  (Fotos: Gregor Pallast)

Alle hätten den Sieg verdient gehabt, aber nur einer konnte gewinnen.

Das Team GrassSwipe überzeugte die Jury am meisten!

Die Sieger werden das Siebengebirgsgymnasium beim Regionalentscheid von business@school in Köln vertreten.

Ökonomie im Unterricht e.V. drückt feste die Daumen!

 

 

 

Business@School