TRAPPENTEXTE 

(im Wochenschau Verlag)

Inhalt:

  • Argumentationstraining am Beispiel Mindestlohn
  • Fallgestützte Rechenoperationen zum Thema Minijob/Midijob
  • Entscheidungssimulation Zinstenderverfahren
  • Autonomie der EZB: Rollengestützte Grundsatzdiskussion und Internetrecherchen
  • Modellbildung und Fallstudien zur Geldpolitik

Teil 1 (Booklet)

  • Michael Dorn, Heike Hornbruch, Alexandra Labusch: Argumentationstraining mit Hilfe des Mitschnitts von fachlich orientierten Fernsehdiskussionen am Beispiel Mindestlohn
  • Andreas Schalück: Fallgestützte Rechenoperationen als Grundlage für Sacherschließungen am Beispiel Minijob/Midijob
  • Ulrich Krüger, Gordon Tavernier: Die Geldpolitik der EZB – die Simulation des Zinstenderverfahrens
  • Heinz Jacobs, Andreas Schalück: Die Autonomie der EZB im Widerstreit wirtschaftspolitischer Interessen
  • Frank Langner: Modellbildung und Fallstudien zur europäischen Geldpolitik

Teil 2 (CD)

  • Für den Unterricht aufbereitete Methodenarrangements: 

 

  • Argumentationstraining mit Methodenkarten für die Hand des Lehrers mit didaktisch-methodischen Erläuterungen und Beobachtungskarten für Schülerinnen und Schüler, Mitschnitt einer Presseclub-Sendung
  • Fallgestützte Rechenoperationen mit Grundlageninformationen und Aufgaben
  • Anleitungsmaterialien zur Simulation des Zinstenderverfahrens
  • Unterrichtsmaterialien zur Umsetzung einer rollengestützten Diskussion
  • Anleitungsmaterialien für Modellbildung und Fallstudientechnik

 

  • Für den Unterricht aufbereitete Materialien 
    • Schülermaterialien mit Arbeitsaufträgen als Kopiervorlagen
    • Satzmuster zum mündlichen und schriftlichen Argumentieren
    • Vorschläge für Klausuren und Mündliches Abitur
    • Hilfen zur Förderung selbstständigen Arbeitens
    • Texte und Hinweise zur Ergänzung, Erweiterung und Vertiefung der Themen
    • Internetlinks und Downloads

 

Heinz Jacobs (Hrsg.): Methodenbewusster Ökonomieunterricht in Beispielen